Tulpenfest im Holländerviertel

Obwohl der Beirat für Menschen mit Behinderung in den Besprechungen mit dem Fachabteilungen der Stadt vorgetragen hat, das Kabeltrassen mit flachen Kabelpritschen auszustatten sind, wird beim Tulpenfest sich nicht daran gehalten. Das Befahren mit dem Rollstuhl war eine Katastrophe und das galt auch für Rollatoren. Die Fußwege waren teilweis garnicht nutzbar. Bei dem Bierstand Ecke Benkertstrasse/ Mittelstrasse sind keine Kabelbrücken

» Weiterlesen

Neulich unter Freunden

Hallo Eberhard, sag mal was benutzt Du eigentlich, um Dir Inhalte am Computer vorlesen zu lassen? Ja Alexander, PDF geht im Normalfall mit dem Adobe Reader. Außerdem hab ich den abbyy finereader 14. Als Bildschirmausleseprogramm nutze ich jaws 16 oder neuer. NVDA soll auch gute Dienste tun. Ich Danke Dir Eberhard, damit hast Du mir sehr geholfen!   Das Telefonat

» Weiterlesen

Gemeinsam füreinander

Unter diesem Motto findet am 10. Mai 2019 auf dem Alten Markt in Potsdam das “Festival der Vielfalt” als unmittelbarer Nachfolger der bisherigen Straßenfeste für Menschen mit und ohne Behinderungen statt.   Das “Gemeinsam Füreinander – Festival der Vielfalt” beerbt das “Straßenfest von und für Menschen mit und ohne Behinderung und führt seine 16-jährige Geschichte fort und weiter. Das “Gemeinsam

» Weiterlesen

Hören statt Lesen

Die barrierefreie Zugängsmöglichkeit, ist aus gutem Grund ein großes Thema und auch wir als Mitglieder des Beirat für Menschen mit Behinderung in der Landeshauptstadt Potsdam und für diese, suchen Wege und Lösungen, die Informationen und Nachrichten für jeden und alle zur Verfügung zu stellen. Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung unserer Internetseite Teilhabe-Potsdam.de im Februar 2019 haben wir angefangen, die Arbeit

» Weiterlesen

Von der Inklusion verabschieden wir uns überall da, wo es kompliziert wird

Gedanken zum  47.Ausschuss für Bildung und Sport Als sachkundige Einwohnerin nimmt man an den Ausschusssitzungen als Berater teil und hat immer auch Gelegenheit, den Stadtverordneten in die Argumentationsketten zu schauen. Das ist meistens ernüchternd, aber klarer Auftrag zugleich und in diesem Sinne berichte ich nun aus dem 47. Ausschuss für Bildung und Sport: Ruderclub Vineta  (TOP 3.4) Für das Bootshaus

» Weiterlesen

Umzug des Beirats birgt wohl einige Hindernisse

Der Umzug des Beirats steht zum 1. April 2019 an und birgt einige Hindernisse. Am bisherigen Standort im Haus 2 des Rathaus Campus war der Zugang im Rahmen der Möglichkeiten nahezu Barrierefrei. Eine gut befahrbare Rampe und Automatiktüren boten einen guten Zugang zu unserem ebenerdigen Büro.  

» Weiterlesen

Wunsch und Wirklichkeit – wie Teilhabe (vormals Inklusion) Mühe macht

Immer wieder gibt es unterschiedliche Interpretationen und Ansätze, die gesamtgesellschaftliche Aufgabe Teilhabe (vormals Inklusion) im Alltag zu platzieren, oder auch wieder einmal geräuschlos in die Zukunft zu verschieben. Offenbar gab und gibt es im Zusammenhang mit der Sanierung der historischen Sporthalle in der Kurfürstenstraße Klärungsbedarf.

» Weiterlesen

Inklusives Wahlrecht durch Bundesverfassungsgericht bald Gesetz

Der Beirat für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Potsdam begrüßt den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderung vom 21. Februar 2019.   Das ist ein Gewinn für alle Menschen und für unsere Teilhabe in der Demokratie! Gestern wurde in der großen Koalition das Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung ausformuliert. Mit einer Wahlassistenz sollen Hilfestellung zum aktiven

» Weiterlesen

Inklusion im Oberlinhaus Potsdam

Ausgrenzung verhindern und Gemeinschaft gestalten 5 Oberliner erzählen auf   www.und-ich-mittendrin.de ihre ganz persönliche Geschichte und gewähren Einblick in ihr Leben mit Behinderung, Siehe Broschüre (per Klick auf Foto)     Zitat von Gudrun Marklowski-Sieke, Leiterin der Beratungsstelle für Taubblinde:  “Inklusion bedeutet für mich konkret, dass alle Kolleginnen und Kollegen aus dem Kompetenzzentrum für Taubblinde die Deutsche Gebärdensprache lernen. Nur so können sie sich

» Weiterlesen
1 2 3 4