Nur Rollstühle sind sichtbar…

Unter dieser Überschrift stellt sich der Beirat für Menschen mit Behinderung im ProPotsdam Magazin vor. Manuela Kiss, die Sprecherin des Beirates, und Christoph Richter, der Beauftragter für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt, wurden vom ehemaligen Trainer von Turbine Potsdam, Bernd Schröder, interviewt. Dabei wurde deutlich, dass unsere Stadt noch lange nicht barrierefrei ist. Auch die Teilhabe in allen Lebensbereichen ist

» Weiterlesen

Gebärdenstammtisch für Alle im Pub à la Pub

Der Studentenclub Pub à la Pub in der Breite Straße möchte im August einen Gebärdenstammtisch für Alle anbieten. Dieser Stammtisch wird für gehörlose Menschen und Menschen angeboten, die Grundlagen der DGS* kennenlernen oder üben wollen. Bei einem zufälligen Kennenlernen im Pub à la Pub, kam ich mit zwei jungen Frauen ins Gespräch, welches wir in Teilen in DGS* führten. Wir

» Weiterlesen

Neulich unter Freunden

Hallo Eberhard, sag mal was benutzt Du eigentlich, um Dir Inhalte am Computer vorlesen zu lassen? Ja Alexander, PDF geht im Normalfall mit dem Adobe Reader. Außerdem hab ich den abbyy finereader 14. Als Bildschirmausleseprogramm nutze ich jaws 16 oder neuer. NVDA soll auch gute Dienste tun. Ich Danke Dir Eberhard, damit hast Du mir sehr geholfen!   Das Telefonat

» Weiterlesen

Hören statt Lesen

Die barrierefreie Zugängsmöglichkeit, ist aus gutem Grund ein großes Thema und auch wir als Mitglieder des Beirat für Menschen mit Behinderung in der Landeshauptstadt Potsdam und für diese, suchen Wege und Lösungen, die Informationen und Nachrichten für jeden und alle zur Verfügung zu stellen. Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung unserer Internetseite Teilhabe-Potsdam.de im Februar 2019 haben wir angefangen, die Arbeit

» Weiterlesen

Vorlesegerät für Blinde

Artikel aus der PNN Im Rahmem der Open Health Hackadamy in der Machbar Potsdam haben sich interdisziplinäre Teams aus Studierenden, behinderten Menschen und Entwicklern mit frei zugänglicher Software auseinandergesetzt, um Hürden zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen zu überwinden. Ihre Ergebnisse, wie etwa ein Vorlesegerät für Blinde, das Behördenbriefe vorliest, werden am Sonntag dem 17.03.2019 ab 15 Uhr im freiLAND

» Weiterlesen

42. Sitzung Ausschuss für Kultur und Wissenschaft

Liebe Mitbeiräte, beim Ausschuss vom 17.01.2019 äußerte sich die Beigeordnete Frau Nousha Aubel zu den zu fehlenden inklusiven Angeboten z.B. für Gehörlose im Museum Barberini. zu TOP 6 teilte sie mit: Ich werde mich in 2019 mit dem Museum Barberini zu fehlenden inklusiven Angeboten z.B. für Gehörlose (Videoguide in DGS) in Verbindung setzen.   Anlagen Tagesordnung des 42.Ausschusses für Kultur

» Weiterlesen

41. Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft

Anmerkung von Thomas Zander: einige Ausschussmitglieder benutzen noch alte diskriminierende Begriffe z.B. “die Taubstummen” oder “die Behinderten”, habe darauf hingewiesen, dass korrekte Formulierungen benutzt werden sollen, z.B. Menschen mit Behinderung etc., siehe https://leidmedien.de/leitfaden-auf-augenhoehe/   zu 2.1. Chorförderung 2019 und zu 6.1. Förderung der Einrichtungen: , fehlende Förderung für Inklusive Angebote für Menschen mit Behinderung, müssen noch ergänzt werden, auch z.B. die Übersetzung

» Weiterlesen