Beirat besucht Fraunhofer Institut in Berlin in Sachen Indoor-Navigation

Im Rahmen der Rathaussanierung wurde das Thema barrierefreier Zugang und Navigation durch den federführenden Kommunalen Immobilien Service – KIS aufgeworfen und an den Beirat herangetragen. Der Beirat soll mit seiner Expertise die Varianten und Möglichkeiten des bisher erarbeiteten Leit- & Navigationssystems im Rathausgebäude begutachten und ggf. Hinweise, Anregungen und Kritiken abgeben.

» Weiterlesen

42. Sitzung Ausschuss für Kultur und Wissenschaft

Liebe Mitbeiräte, beim Ausschuss vom 17.01.2019 äußerte sich die Beigeordnete Frau Nousha Aubel zu den zu fehlenden inklusiven Angeboten z.B. für Gehörlose im Museum Barberini. zu TOP 6 teilte sie mit: Ich werde mich in 2019 mit dem Museum Barberini zu fehlenden inklusiven Angeboten z.B. für Gehörlose (Videoguide in DGS) in Verbindung setzen.   Anlagen Tagesordnung des 42.Ausschusses für Kultur

» Weiterlesen

Deutschlandfunk bietet Nachrichten in einfacher Sprache an

Der Deutschlandfunk sendet freitags nach den regulären Nachrichten um 20 Uhr einem Wochenrückblick die wichtigsten Nachrichten in „Einfacher Sprache“. Das Angebot richtet sich an Menschen, die den üblichen Sendungen nicht ohne Weiteres folgen können – aus den verschiedensten Gründen. „Wir stellen uns auf den Standpunkt, dass diese Menschen genauso dazugehören wie alle anderen auch“, sagte Nachrichtenchef Marco Bertolaso im DLF.

» Weiterlesen

Direktwahl von Beiräten vom Landtag in der neu Kommunalverfassung geregelt

Der Brandenburger Landtag hat eine Änderung der Brandenburgischen Kommunalverfassung (BbgKVerf) beschlossen, nachder es nun mögich ist, Beiräte in einer direkten Wahl durch die Bürger*innen bestimmen zu lassen.   Der Beschluss bezieht sich auf eine Änderung des § 19 der Brandenburgischen Kommunalverfassung (BbgKVerf).   – Diese Änderung gilt seit dem 18.12.2018. In § 19 Abs. 2 Satz 3 BbgKVerf. – Nun

» Weiterlesen

41. Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft

Anmerkung von Thomas Zander: einige Ausschussmitglieder benutzen noch alte diskriminierende Begriffe z.B. “die Taubstummen” oder “die Behinderten”, habe darauf hingewiesen, dass korrekte Formulierungen benutzt werden sollen, z.B. Menschen mit Behinderung etc., siehe https://leidmedien.de/leitfaden-auf-augenhoehe/   zu 2.1. Chorförderung 2019 und zu 6.1. Förderung der Einrichtungen: , fehlende Förderung für Inklusive Angebote für Menschen mit Behinderung, müssen noch ergänzt werden, auch z.B. die Übersetzung

» Weiterlesen

Vorstellung des Beirat im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr

Die sachkundigen Einwohner*innen, die im Auftrag des BfMmB ihn im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr (kurz auch SBV) vertreten, wollten sich entsprechend den Ausschussregeln vorstellen und haben sich zu Beginn der Sitzung bei der Protokollantin und dem Ausschussvorsitzenden Jäkel (Fraktion Die Linke) entsprechend angemeldet. Leider wurde dies im Ausschussbetrieb übergangen, woraufhin sich Eure Sachkundigen Einwohner*in Adelheid Bode und Alexander

» Weiterlesen

Inklusionspreis und sachkundige Einwohner: Beirat verzeichnet erste Erfolge

Der Beirat für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Potsdam konnte nach der Stadtverordnetenversammlung am 7. November erste Erfolge feiern: Zum einen soll es ab dem kommenden Jahr einen Potsdamer Inklusionspreis geben, zum anderen konnte der Beirat durchsetzen, dass jeweils zwei sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner für die Ausschüsse der Stadtverordnetenversammlung benannt wurden. Bisher war es üblich, nur eine Person pro Ausschuss zu entsenden.

» Weiterlesen

Wegweiser Seelische Gesundheit online

Anlässlich des Internationalen Tages der Seelischen Gesundheit hat die Landeshauptstadt Potsdam heute den interaktiven Online-Wegweiser Seelische Gesundheit veröffentlicht.   Abrufbar ist der Wegweiser unter www.potsdam.de/wegweiser-seele   „Die seelische Gesundheit gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Sie ist eine wesentliche Voraussetzung für die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in der Landeshauptstadt Potsdam – und zwar in jedem Alter.

» Weiterlesen

“einfach überall!” – Das Sommerfest des Beirat für Menschen mit Behinderung

Sehr geehrte Bürgerin, sehr geehrter Bürger, “einfach überall!” – unter diesem Motto möchte der neue Beirat für Menschen mit Behinderung in den nächsten, für Potsdam enorm spannenden Wochen auf die Interessen und Belange der Menschen mit Behinderungen aufmerksam machen. Einer der Höhepunkte unserer Kampagne wird unser Sommerfest sein. Wir möchten Sie bitten, sich den Termin vorzumerken: Datum:  24. August 2018,

» Weiterlesen
1 4 5 6 7