Was tun, wenn es wieder klemmt oder hängt?

Immer wieder haben wir Meldungen oder Beschwerden zu
defekten Aufzügen,
Hebebühnen,
Baustelleneinrichtungen, etc.
zu vermelden oder diese werden an uns herangetragen.

Auch wenn jede einzelne Störung ein – eigentlich – unverzeihlicher Eingriff in die selbstbestimmte Lebenführung ist, so dient es der Sache diese anzumahnen!

Bisher haben wir geduldig diese Punkte gesammelt und festgestellt, dass einige der Störungen und Defekt jenseits unserer Einflussnahme stattfinden.

Wir haben daher eine Empfehlung, die diese Störungen direkt beim Verursacher oder zuständigen Betreiber anzeigt und – sehr wichtig! – nachverfolgbar dokumentiert.

 

Die App “Broken Lifts” hilft dabei, Störungen oder Ausfälle von Aufzügen aufzufinden und zu recherchiieren.

Broken Lifts    https://www.brokenlifts.org/

Der Vorteil der App von brokenLifts ist das die Störung direkt bei den fachlich verantwortlichen gelistet wird und bei den Beteiligten, wie: DB, BVG, VBB, sowie bei den SOZIALHELDEN dann bekannt ist.

Also keine einzelne Meldung sondern aktive selbstverantwortliche Teilhabe.

 

Die App  “Maerker-Potsdam” oder auch Maerker Brandenburg befähigt uns Auffälligkeiten im Stadtbild, Störungen oder entstandene Behinderungen sofort über die App zu melden und nachzuverfolgen.

Maerker   https://maerker.brandenburg.de/bb/potsdam

Sei es Hindernisse auf Gehwegen, zugeparkte Bordabsenkungen, unberechtigtes Parken auf oder vor Parkplätzen für Schwerbehinderte oder alles was uns daran hindert, selbstbestimmend sich in der Stadt zu bewegen.

Dazu zählt z.B. auch, das Kabelbrücken mit Rollstuhlfreundlichen Übergängen auf ca. 1,0 m ausgestattet sind!

Abschließend hilft es allen diese Meldungen direkt zu vermitteln um Zeit zu sparen!

Schreibe einen Kommentar